Zum Inhalt

Mit Slack effizient in Teams arbeiten

Was ist Slack?

In einem Satz: Slack ist ein instant Messenger. Was macht Slack besonders? Zunächst einmal ist Slack weniger für die Kommunikation zwischen 2 Personen, sondern für Team-Kollaboration gedacht. Dabei ist zunächst nicht wichtig, ob es sich um Teams in Sinne von Unternehmen / Abteilungen oder z.B: einer Gruppierung von Studienkollegen handelt.

In Slack wird in Teams gearbeitet. Wie sich ein Team definiert ist wie gesagt nicht weiter relevant. Teams haben verschiedene Räume diese sind öffentlich oder privat (können nur von eingeladenen Team Mitgliedern genutzt werden).

Aber was ist nun das Besondere?

Slack ist weitaus  mehr als nur ein gewöhnlicher instant Messenger. Slack bietet eine außerordentlich gute Integration in verschiedene Services / Apps. So können beispielsweise Google Drive, Dropbox, Trello, Github und viele weitere Services in Slack integriert und genutzt werden. 

Slack eignet sich damit auch ideal zur Dateiübertragung. Interessant für Entwickler ist dabei z.B. dass code Beispiele effizient dargestellt werden können.

Natürlich ist das Ganze nicht nur für Entwickler interessant. Selbstverständlich werden auch Bilder in einer Vorschau angezeigt und können einfach heruntergeladen werden. Zusätzlich können unter anderem Chatbots oder andere öffentliche Dienste wie z.B. Giphy integriert werden.

Was kostet die Nutzung?

Die Nutzung an sich ist nicht kostenpflichtig. Der kostenlose Plan bietet folgende Features ( https://finevisuals.slack.com/pricing )

  • Searchable message archives, up to 10k of your team’s most recent messages
  • 10 apps or service integrations
  • Native apps for iOS, Android, Mac & Windows Desktop
  • Two-person calls
  • 5GB total file storage for the team

Es gibt auch kostenpflichtige Pläne, welche die genannten Features erweitern oder hinzufügen, z.B.

  • Mehr Speicher,
  • Keine Integartions-Limits
  • SLA
  • 2 Faktor Authentifizierung
  • ....

Selbstverständlich ist es kein Problem mit dem kostenlosen Plan zu beginnen und später auf einen kostenpflichtigen Plan umzusteigen.

Kann ich eigene Services in Slack integrieren?

JA! Auch das ist möglich. Es können Bots und Webhooks integriert werden um eigene Services aufzurufen. Beispielsweise könnten automatisiert Emails versendet werden, oder Shop Statistiken abgerufen werden, wenn die jeweiligen Endpunkte in solchen System gegeben sind. 

Apps

Es sind Apps für Android, IOS, Windows 7, Windows Mobile, Linux und Mac OS vorhanden.

Damit bietet sich auf beinahe jeder aktuellen Plattform eine Slack App.

Veröffentlicht inAllgemeinDigitalFür EntwicklerTips & Tricks

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.